„Nächste Woche bin ich im Urlaub. Könntest du nicht mal einen Artikel für den Blog schreiben?“ fragte mich Lena, wohl eher undurchdacht und im nachhinein sicher auch bereuenswerter Weise. „Natürlich mach ich das“ versprach ich, witterte ich doch eine einmalige Chance. Nun würden die Menschen da draußen endlich erfahren wie es wirklich läuft, im Hause KAVAJ.

Da ich aber zunächst keine ausreichend gute Idee hatte, reichte ich meiner Freundin meinen Kamera und bat sie, einfach mal meinen Arbeitstag zu dokumentieren. Am besten heimlich. Wie sich herausstellte, war das nicht ganz, was ich mir zuvor erhofft hatte…

Nun aber zum großen „Ein Tag im Leben eines Webdesigners“ Report!

fdw0

9:30 Uhr – Seit einer Stunde wird gearbeitet. Der erste Kaffee ist leer.

fdw1

9:45 Uhr – Hauptnahrungsmittelaufnahme wird vorbereitet. Der Motor muss schließlich wieder zum Laufen gebracht werden.

fdw2

10:00 Uhr – Wohlverdiente Pause. Das Studentenfrühstück ist komplett, außerdem wird geprüft ob Pou gewaschen werden muss die KAVAJ Tasche auch einhändig gehalten werden kann.

fdw3

10:30 Uhr – Zurück an die Arbeit. Kreatives Brainstorming: Ein Design muss erdacht und die SEO-Strategie für den nächsten Monat geplant werden.

fdw4

13:00 Uhr – Kurzes Meeting mit dem Chef über die zuvor erarbeiteten Strategien.

fdw5

14:30 Uhr – Website wird auf Kompatibilität mit alternativen Eingabegeräten getestet.

fdw6

Fast 18:00 Uhr – Endlich Feierabend! Ein weiterer erfolgreicher Arbeitstag ist zu Ende gegangen.

Na dann kann man ja nur noch sagen: Zum Glück übernimmt Lena nach ihrem Urlaub wieder das Ruder über den Blog! ;-)

3 thoughts on “The (Home) Office – Ein Tag im Leben eines Webdesigners

  1. Ich richte es meinem Kollegen Michael aus ;-) Grüße Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.