Technikecke

Noch nie hat Apple in so kurzer Zeit so viele Infos und neue Produkte auf der WWDC vorgestellt. Auf der alljährlichen Entwicklerkonferenz rund um Apple, Tim Cook und iOS werden jedes Jahr aufs Neue der breiten Masse die neuen Softwareprodukte und auch neue Hardwareprodukte vorgestellt. Es gab einiges dieses Jahr zu sehen: iOS 11, ein neues Watch OS, neue iPads, HomeKit Produkte und ein neuer iMac!

Fangen wir an mit: Software!

AppleTV

Eher unspektakulär, sei aber trotzdem erwähnt: Amazon bringt PrimeVideo mit einer App auf den Apple TV!

macOS High Sierra

Das nächste Betriebssystem für Apples Hardware wird die Erweiterung des Operating System Sierra. Das System läuft noch zuverlässiger und ist Dank des neuen Dateisystem APFS (Apple File System) noch schneller als vorher. Safari blockt automatische Videostarts und verhindert Ad-Tracking.

Apple Watch: watchOS 4

Apple zieht den Fokus noch mehr auf Fitness. In watchOS 4 verbindet sich die Apple Watch über NFC mit einem Laufband oder anderen Fitnessgeräten und synchronisiert einkommende Daten mit Apple Health. Nebenher gibt es neue Watch Faces, unter anderem eines, welches Orts- und Interessenspezifische Infos anzeigt – spannend!

iOS 11 

Groß erwartet und nun vorgestellt: iOS 11! Alles wird ein bisschen bunter, schneller und es gibt ein Haufen neuer Funktionen und Designs!

Apple hat den AppStore komplett überarbeitet und stellt dort in dem „Today“ Bereich exklusive und vom Apple Team ausgewählte Apps, welche besonders zum Download lohnen.

Besonders interessant: Apple macht Augmented Reality für Entwickler möglich. Zudem sind Sperrbildschirm, AirPlay (kann jetzt auch mehrere Lautsprecher auf einmal anspielen!) und das Kontrollzentrum komplett überarbeitet. Für das iPad gibt es noch mehr: Drag & Drop bei verschiedenen Apps, einen Dateimanager und die Multitasking Übersicht ist verändert.

Doch nicht nur softwaretechnisch ist gestern einiges passiert: auch einiges an neuer Hardware hat Apple gestern präsentiert, darunter unter anderem kleinere Updates bei den MacBooks wie Kaby-Lake Prozessoren, bessere SSDs und eine bessere Grafikkarte (15″ only). Die iMacs sind grundlegend gleichgeblieben, besitzen aber nun zwei Thunderbolt-3 Anschlüsse, hellere Displays und ebenfalls die Kaby-Lake Prozessoren, der größte iMac Apples ist Dank 64GB und den neuen Prozessoren mit bis zu 80% mehr Leistung nun auch Virtual-Reality ready!

iMac Pro

iMac-Pro-1024x576-e269d3e8c6b95ce1Damit hätte keiner gerechnet: ein komplett neuer iMac wird den Markt im Dezember erobern. Im schwarzen Design inklusive passender Num-Block Keyboard, schwarzer MagicMouse kommt der Pro mit vier Thunderbolt-3 Anschüssen, 10 Gigabit Ethernet. Möglich sind bis zu 22 TeraFlops, 128GB RAM, 4TB SSD und so einiges mehr. In der Standardausstattung kostet der iMac $4.999 und wird nach unserer Einschätzung in der Vollausstattung wohl in den fünfstelligen Bereich gehen.

 

iPad Pro

better_experience_large_2xFür uns bei KAVAJ besonders interessant: wird es neue iPads geben? Und ja! Apple hat nicht nur das 12,9″ iPad überarbeitet, welches mit dem neuen A10X-Chip (30% schneller) arbeitet, sondern bringt auch True Tone und ProMotion die neuen Geräte, womit eine Bildwiederholungsrate des Bildschirms von 120 Hz möglich ist.

Neben dem 12,9″ Update, hat Apple auch eine neue Bildschirmgröße präsentiert, das iPad Pro 10,5″. Erhältlich sind die neuen iPads nicht mehr in 32GB Varianten, Apple startet bei 64, über 256 bis hin zu 512GB!

Und, klar: wir werden für die neuen Versionen Hüllen für euch parat haben! ⬇️ Mehr Infos gibt es unten ⬇️

 

HomePod

Das wars noch nicht: Apple zieht nun nach! Nach Amazons Alexa und Googles Home bringt auch Apple einen intelligenten Hausassistenten. Doch natürlich kann der HomePod nicht nur den Sprachassistenten Siri ausgeben, sondern fungiert auch als (laut Apple) hochwertiger Lautsprecher über AirPlay.

 

London_Pro_97_Cognac_2Auch die KAVAJ Produktion startet! Sobald wir die neuen iPad Pros mit 10,5 und 12,9 Zoll in den Händen halten, geht unsere Produktion los und wir gehen davon aus, euch schon Ende Juni Cases für die neuen iPads zur Verfügung stellen zu können! Und das ist noch nicht alles: für KAVAJ Poweruser gibt es zum Start einen klasse Rabatt: also schnell kostenlos registrieren und keinen Deal mehr verpassen, mehr Infos gibt es: KAVAJ Poweruser Programm

 

Die Keynote rund um Tim Cook war dieses mal sehr schnell und mit vielen Infos vollgepackt – uns hats gefallen. Euch auch?

 

Um weiterhin keine News aus dem Hause KAVAJ zu verpassen, kannst du hier unseren Newsletter abonnieren!

 

5

Dir hat dieser Artikel gefallen?  ⬇️  Teile ihn mit deinen Freunden! ⬇️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.